Lab4more bedeutet mehr als nur die Messung von Laborwerten, wir bieten Ihnen zusätzlich eine ausführliche Befundinterpretation mit therapeutischen Hinweisen und Empfehlungen. Unser Untersuchungsspektrum ist abgestimmt auf explizite Fragestellungen der heutigen Zeit, wird kontinuierlich weiterentwickelt und angepasst an die Ansprüche fortschrittlich denkender Ärzte und Therapeuten. Wir beraten Sie umfassend, kompetent und individuell zur Diagnostik sowie zu therapeutischen Vorgehensweisen. Dazu bieten wir Ihnen regelmäßige Fortbildungen und Schulungen an. Lab4more steht insbesondere für einen hohen wissenschaftlichen Anspruch, für die Umsetzung innovativer Analytik durch stetige Entwicklung neuer Testverfahren und Einführung modernster Technologien.

Aktuelles

Laborinfo SARS-CoV-2 aktualisiert

Wir haben unsere Corona Laborinformationen auf den aktuellen Stand gebracht. Insbesondere haben wir dabei das Thema Impfen und neutralisierende IgG Antikörper berücksichtigt. Darüber hinaus können Sie über uns ein neues Laborprofil anfordern, um Risikopatienten für eine SARS-CoV-2 Infektion zu erkennen. Lesen Sie hier weiter

mehr lesen

Online-Vortrag Priv.-Doz. Dr. med. Wilfried P. Bieger: Ein Update zu ME/CFS

Die Myalgische Enzephalomyelitis/das Chronische Fatigue-Syndrom ist eine schwere neuroimmunologische Erkrankung. In Deutschland sind schätzungsweise ca. 250.000 Menschen betroffen. Weltweit sind es etwa 17 Millionen. Die Patienten leiden in der Regel unter einer ausgeprägten Zustandsverschlechterung ihrer Symptome nach nur geringer körperlicher und geistiger Belastung. Dazu gehören u. a. schwere Fatigue, kognitive Störungen, ausgeprägte Schmerzen und ein […]

mehr lesen

Workshop „Schutzschild Immunsystem“ vom 11.-13. Juni 2021 am Chiemsee

Schutzschild Immunsystem: Immunologische Diagnostik und Therapie bei Immundefekten und Virusinfektionen Chiemsee statt Mittelmeer, die Pandemie fordert neue Konzepte und vor allem Flexibilität. Wir gehen da mit und sind entschlossen: Unser traditioneller Mallorca-Frühjahrs-Workshop tagt heuer am bayerischen Meer! Wir laden Sie bei Sonnenschein und Seeblick ein, sich die Vorteile eines starken Immunsystems bewusst zu machen. Mit […]

mehr lesen

Lab4more E-Learning-Plattform jetzt online!

Jetzt ist es soweit, unser von der Ärztekammer qualifiziertes E-Learning Seminar (inkl. Zertifikat) zum Thema „Das Darmmikrobiom: molekulare Diagnostik und Therapie“ ist online. Endlich! Sie werden sehen, das Warten hat sich gelohnt. Wenn Sie Interesse haben, dann senden Sie uns bitte eine E-Mail an elearning@lab4more.de. Sie erhalten dann von uns den Link zur Plattform mit […]

mehr lesen

So funktioniert Lab4more

Lab4more – Mehr als nur ein Labor

Lab4more - Labor will mehr sein ...

... als die routinemäßig Abwicklung einer durch die finanziellen Grenzen unseres Gesundheitssystems eingeengten "Blutuntersuchung", die sich auf das Ausreichende und Notwendigste beschränkt.

... als der Erfüllungsgehilfe einer von institutionalisierten Geldverwaltern postulierten "Schulmedizin".

... für den Arzt, Therapeuten und den Patienten mit einer möglichst umfangreichen Sicht auf das verfügbare Spektrum von Labormethoden, unter Einbeziehung von Erfahrungen sowie Erkenntnissen der biochemischen Altersforschung, der funktionellen Immunologie und der orthomolekularen Medizin.

Lab4more - Labor bewirkt mehr ...

... da es sich als Teil der Präventivmedizin begreift und nicht erst zum Einsatz kommt, wenn klinische Beschwerden klinische Labordiagnostik notwendig machen.

... da es die Verbindung von biochemischer und immunologischer Funktionsanalytik mit dem vorhandenen Wissen über Ernährung, Bewegung und orthomolekularer Medizin herstellt.

... da ausgewählte Mediziner und Therapeuten in engstem Kontakt mit den Spezialisten von Lab4more stehen: Biochemikern, Immunologen und Ökotrophologen. Sie formulieren aus dem individuellen Befundbericht eine Anleitung, um Lebensgewohnheiten zu verändern, des "Lifestyle" sowie der Ernährung und bieten dazu wirksame orthomolekulare Therapieoptionen an.

Lab4more - Labor kann mehr weil ...

... es die in der heutigen Labormedizin verfügbaren fortgeschrittensten Technologien gezielt umsetzt, so dass individuelle und aussagekräftige diagnostische Profile entstehen.

... es die Vorteile moderner Großlaboratorien mit ihrer standardisierten Hochgeschwindigkeits-Diagnostik mit den Vorzügen kleiner, hoch spezialisierter Labore verschmilzt.

... auf der Grundlage ausführlicher Angaben des einsendenden Arztes oder Therapeuten ein individueller und ausführlicher Befundbericht entsteht.