Die Myalgische Enzephalomyelitis/das Chronische Fatigue-Syndrom ist eine schwere neuroimmunologische Erkrankung. In Deutschland sind schätzungsweise ca. 250.000 Menschen betroffen. Weltweit sind es etwa 17 Millionen. Die Patienten leiden in der Regel unter einer ausgeprägten Zustandsverschlechterung ihrer Symptome nach nur geringer körperlicher und geistiger Belastung. Dazu gehören u. a. schwere Fatigue, kognitive Störungen, ausgeprägte Schmerzen und ein gestörtes Immunsystem. ME/CFS findet bisher wenig Anerkennung als schwere, körperliche Erkrankung.

Priv.-Doz. Dr. med. Wilfried P. Bieger gibt Ihnen im ersten Teil seines Vortrags ein wissenschaftliches Update, indem er die pathophysiologischen Verläufe näher beleuchtet. In der Folge macht er den Krankheitsverlauf anhand von Fallbeispielen für Sie anschaulicher.

Update ME/CFS, Teil 1 – Pathophysiologie

Update ME/CFS, Teil 2 – Fallbeispiele