Dipl.-Biol. Ingrid Frank

 

Früher war alles ganz einfach: Die Zöliakie war eine seltene Erkrankung, die vorwiegend Kinder betraf, insbesondere wenn Bauchbeschwerden und Durchfall zu den Leitsymptomen zählten. Mittlerweile nimmt die Inzidenz der Zöliakie stetig zu, die Erkrankung manifestiert sich zunehmend erst im Erwachsenenalter und auch das Krankheitsbild hat sich grundlegend geändert. Warum jemand an Zöliakie erkrankt, ist bislang noch unklar. Voraussetzung sind sicherlich erbliche Faktoren. Auch das Immunsystem, Infektionen und Umweltfaktoren können eine Rolle spielen.

In diesem Online-Vortrag geben wir Ihnen ein Zöliakie-Update und beantworten offene Fragen zur Pathophysiologie, Diagnostik und Therapie.

abrufbar im myLab4more Bereich