„Diagnostik und Therapie bei Fatigue: Stichwort Pregnenolonsulfat“
PD Dr. med. Wilfried P. Bieger, Dr. med. Stephan Agoston
17:30-20:00 Ort: München, Bavariahaus

Das Hormon Pregnenolon ist die Vorstufe weiterer Steroidhormone wie DHEA und Progesteron und wird in erster Linie in der Nebenniere, aber auch in Leber, Gehirn und Gonaden gebildet. Alle drei Hormone wirken auch als potente Neurosteroide, die GABA-Rezeptoren und die Excitabilität des Gehirns modulieren, wodurch verschiedene neurogene Wirkungen ausgelöst werden. Diese reichen von antidepressiven Effekten bis zur Verringerung zentraler Müdigkeit. In dem vorliegenden Seminar werden die (Patho-)physiologie der Hormonwirkungen erklärt und anhand von vielen Beispielen das diagnostische und therapeutische Vorgehen (Hormontherapie, Dosierungen etc.) und bei Fatigue und anderen neurogenen Störungen aufgezeigt.

-->